5 Tipps von Semalt zum Abkratzen von Bing, Yahoo und Google

Suchmaschinen-Scraping ist ein Prozess zum Scraping oder Ernten von Meta-Beschreibungen, Webinhalten und URLs von Suchmaschinen. Es ist eine besondere Form des Web-Scraping und ist Bing, Google und Yahoo gewidmet. Alle SEO-Unternehmen und Webmaster sind auf Suchmaschinen-Scraper angewiesen, um Keywords aus Google zu extrahieren. Sie überwachen das Ranking der Websites ihrer Konkurrenten und implementieren verschiedene Strategien, um ihre Leistung zu verbessern.

Google - Die größte und größte Suchmaschine:

Google ist die größte und bekannteste Suchmaschine mit einer großen Anzahl von Werbetreibenden und Publishern. Diese Suchmaschine verwendet verschiedene Scraper und Crawler, um Webseiten zu indizieren und die Inhaltsqualität verschiedener Websites zu überwachen. Suchmaschinen ergreifen keine Maßnahmen gegen Web Scraping. Tatsächlich sind sie auf verschiedene Software und Tools angewiesen, um ihre Aufgaben auszuführen. Sie verwenden ein komplexes System, um je nach Schlüsselwörtern und Parametern verschiedene Webseiten zu indizieren.

Fünf Tipps zum Abkratzen von Google, Bing und Yahoo:

Sie können Suchmaschinen nicht mit gewöhnlichen Methoden oder Werkzeugen kratzen. Um Informationen aus Google, Bing und Yahoo zu extrahieren, sollten Sie sich auf Zeit und Menge konzentrieren. Wenn Sie die Suchmaschinen-Rankings Ihrer Website ernsthaft verbessern möchten, müssen Sie in kurzer Zeit eine große Anzahl von Keywords entfernen. Leider können Sie diese Aufgabe nicht mit herkömmlichen Web-Scrapern wie Import.io und Kimono Labs ausführen. iMacros ist ein kostenloses Toolkit zur Browserautomatisierung, mit dem Daten von Suchmaschinen entfernt werden. Es ist weitaus besser als Import.io, Kimono Labs und andere gewöhnliche Web-Scraping-Tools und kann zum einfachen Extrahieren von URLs, Beschreibungen und Schlüsselwörtern verwendet werden.

1. IP-Rotation:

Sie können verschiedene Proxys verwenden, um zu verhindern, dass Suchmaschinen Ihre Website blockieren. Wir empfehlen Ihnen, einen Web Scraper oder Data Miner zu wählen, der diese Funktion kostenlos zur Verfügung stellt. Zum Beispiel bietet Mozenda uns die Möglichkeit der IP-Rotation und hilft uns, anonym im Internet zu agieren.

2. Verwalten Sie Ihre Zeit:

Man kann mit Sicherheit erwähnen, dass ein angemessenes Zeitmanagement der Schlüssel zum Erfolg ist. Sie sollten Ihre Zeit zwischen den Keyword-Änderungen und der Paginierung von Inhalten aufteilen. Dies wird dazu beitragen, die Suchmaschinen-Rankings Ihrer Website zu verbessern. Sie sollten sicherstellen, dass alle Schlüsselwörter richtig platziert sind und es eine gute Kombination von Short-Tail- und Long-Tail-Schlüsselwörtern gibt.

3. URL-Parameter behandeln:

Sie sollten die URL-Parameter sorgfältig behandeln. Manchmal ist es gut, sich auf Cookies, Weiterleitungen und HTTP-Header zu konzentrieren. Es wird schließlich die Absprungrate Ihrer Website reduzieren und die Platzierungen in Suchmaschinen verbessern.

4. HTML-DOM-Analyse:

Es ist wichtig, URLs, Meta-Tags und Beschreibungen auszuschließen, die sich nicht auf Ihre Website beziehen. In der Zwischenzeit sollten Sie auf HTML- und DOM-Analyse, interne und externe Links sowie HTML-Codes achten. Außerdem ist es wichtig, alle defekten Links und Fehler regelmäßig zu beheben.

5. Blockieren Sie alle verdächtigen Benutzer Ihrer Website:

Sie können sich für Captcha, Cookies und Weiterleitungen entscheiden, um Hacker und Spammer loszuwerden. In der Zwischenzeit sollten Sie sich für ein Tool entscheiden, mit dem verdächtige Benutzer von Ihrer Website blockiert werden können.